Allgemeiner Studierendenausschuss

Der AStA oder Allgemeiner Studierendenausschuss bringt Vorschläge für die Verwendung der Gelder der Studierendenschaft ins StuPa ein, welches über diese berät und abstimmt. Mit diesen Geldern setzt sich der AStA für die Studentinnen und Studenten unserer Uni ein. Dies kann zum Beispiel in beratender Funktion (Beratung für Gleichstellung und Familie, Beratung für ausländische Studierende…), durch das Einsetzen für studentische Interessen (Referat für Studienqualität) oder eine Mitgestaltung des studentischen Alltags (Uni-Kino, AstA-Open-Air) geschehen.

Der Jahreshaushalt des AStA 2011 beträgt rund 3.2 Mio Euro.

Davon sind ca. 2,8 Mio Euro für das Semestertick aller Studierenden. Demnach bleibt dem AStA ein Budget von ca. 300 000 Euro um sich für die Interessen der Studierenden einzusetzen.

Um sich diese Beträge mal vorstellen zu können ein kleiner Vergleich:

Bei den letzten Waffelverkäufen konnten die Piraten 60 Euro für den Wahlkampf sammeln.

Der AStA hält regelmäßig Sitzungen, einmal pro Woche im Semester, außerhalb unregelmäßiger. Die Protokolle der Sitzungen könnt ihr in der AStA-Seite einsehen. So könnt ihr euch einen Überblick über die Tätigkeiten im AStA verschaffen ;)

Folgende Piraten sind für euch im 58 AStA aktiv:

Sven Clement Referat für Hochschulpolitik und Kooperation, AStA-Vorsitz
Govinda Sicheneder Referat für Neue Medien und Datenschutz

Weitere Informationen

Veranstaltungen

1 2 1 2

Twitter